Privatbrauerei Dinkelacker-Schwaben Bräu

02.07.2009

Veränderungen in der Geschäftsführung der Dinkelacker–Schwaben Bräu

Nach der gelungenen Reprivatisierung der Brauerei seit Anfang 2007 haben die Gesell-schafter jetzt die Weichen für eine zukunfts-gerichtete, offensive Weiterentwicklung des Unternehmens gestellt.
Ab 6.7.2009 wird die Brauerei von zwei Geschäfts-führern geleitet bei gleichzeitiger Stärkung der zweiten Führungsebene.

Neben dem bisher für Technik und Logistik verant-wortlichen Geschäftsführer Ralph Barnstein, tritt Herr Bernhard Schwarz, der bereits bis Anfang 2004 viele Jahre als Verkaufsdirektor im Unternehmen tätig war, als Geschäftsführer für das Ressort Marketing und Vertrieb wieder in das Unternehmen ein.

Die bisherigen Geschäftsführer, Tobias Distler und Til Odenwald bleiben mit veränderten Aufgaben im Unternehmen. Distler wird unter der neuen Geschäftsführung als Bereichsleiter und Prokurist den Bereich Recht, Personal und IT leiten. Odenwald wird als Verkaufsdirektor und Prokurist für den Vertrieb Gastronomie, Getränkefachhandel und Export verantwortlich sein.

Mit den aufgezeigten personellen und organisatorischen Veränderungen trägt die Privatbrauerei den verschärften Anforderungen des Marktes Rechnung und strebt einen weiteren Ausbau ihrer starken Marken Dinkelacker,Schwaben Bräu, Sanwald und Wulle an.


presse@ds-kg.de